Cru de l‘Hôpital: Weine der Natur…
Seit 2013 bearbeiten wir unsere Reben nach den Prinzipien des biodynamischen Weinbaus und den Zertifizierungsrichtlinien von DEMETER. Diese Zertifizierung steht für konsequenten naturnahen und nachhaltigen Weinbau. Der Boden, die Rebstöcke und ihre Umgebung werden mit spezifischen natürlichen Präparaten und unterschiedlichen Kräutertee-Mischungen behandelt, gepflegt und bearbeitet. Pestizide finden hier keinen Platz. Es gilt hier eine natürliche Balance zwischen sämtlichen Komponenten des Weinguts zu schaffen und die Diversität zu fördern.
Bei der Vinifikation wird möglichst wenig in den ursprünglichen Prozess eingegriffen. Natürliche Hefen der Traubenbeeren ermöglichen den Gärungsprozess. Auf den Einsatz moderner Zusatzmittel, welche in der heutigen Weinproduktion üblich sind, wird vollumfänglich verzichtet. Unter Berücksichtigung des Mondkalenders kann der Gärungsprozess seinen natürlichen Lauf nehmen, die präzisen Aromarichtungen können mit minimaler Zugabe von Schwefel erreicht werden.
Die Suche nach höchster Qualität erfordert täglich neue Arbeitsstrategien mit dem Ziel lebendige, überzeugende und aussergewöhnliche Weine zu produzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt die biodynamische Produktion im Weinbau ein ausdauerndes und intensives Engagement mit dem entsprechenden Feingefühl voraus.
 
Mit dem biodynamischen Anbau fällt die Traubenernte etwas geringer aus, die Saftkonzentration der Beeren (45 hl / ha) wird aber entsprechend begünstigt.
 
Das Rebgut verteilt sich auf einer Fläche von 13 ha auf dem "interkantonalen" Vully-Terroir. Es werden die Rebsorten Chasselas (40%), Pinot Noir (25%), und die beliebten Spezialitäten wie Traminer, Pinot Gris, Chardonnay, Gamaret und die ungewöhnlichen Sorten Sauvignon Blanc und Viognier angebaut.
 
Seit 2002 bewirtschaftet Christian Vessaz, Winzer und Oenologe das historische Rebgut Cru de l’Hôpital. Dieses existiert seit dem 15. Jahrhundert und befindet sich am Fusse des Mont Vully, unweit vom Ufer des Murtensees. Das Rebgut ist im Besitz der Burgergemeinde der Stadt Murten. Der Name erinnert an eine Zeit, in welcher die Weine exklusiv für das Bürgerspital bestimmt waren. Seit mehreren Jahrzehnten ist der Wein aber für Privatkunden und für die Gastronomie erhältlich.
 
Zusätzlich unseres Rebgutes werden seit diesem Jahr weitere 2 ha des Kantons Freiburg gepachtet und bewirtschaftet. Die Ernte der „Staatsreben“ wird in unserem Keller in gesonderten Cuves vinifiziert. Der Staat Freiburg zeichnet sich wie bis anhin für den Verkauf dieses Weines verantwortlich.


Öffnungszeiten
April - September :
Freitag 14h - 18h
Samstag 10h - 12h
Oktober - März :
Freitag 14h - 18h
Ausserhalb der Öffnungszeiten, empfangen wir Sie gerne auf Aufrage.
Kontakt
Cru de l'Hôpital
Route du Lac 200
1787 Môtier-Vully
Tél : +41(0)26 673.19.10
Fax : +41(0)26 673.19.74
info@cru-hopital.ch
© 2008 - Jede reservierten Rechte - Designed by ProUva Net